#aesvau

Fussball beim ASV

unsere "ERSTE"

Erlebe das Besondere

#aesvau

Im 2ten Jahr beim ASV

unser "Damenteam"

Ein Besuch lohnt sich immer

#aesvau

Fussball beim ASV

unsere "zweite"

immer volle Power

#aesvau

Fussball beim ASV

unser "AH TEAM"

auch im Alter erfolgreich

PREV
NEXT
Die nächsten Spiele

ASV Harthausen

VfB Hassloch
ASV Harthausen
Spielbeginn: 19:30 Uhr

ASV Harthausen II

ASV Harthausen
TuS Gronau
Spielbeginn: 13:00 Uhr

ASV Damen

ASV Harthausen
FV Freinsheim
Spielbeginn: 17:00 Uhr

ASV Harthausen Ü50

ASV Harthausen
Ungstein/Seebach
Spielbeginn: 16:00 Uhr
  • Happy New Year 2018 - endlich geht’s wieder los!

    5.00 of 2 Votes

    So freuen sich auch alle Damen des ASV, nun mit der hoffentlich abwechslungsreichen, intensiven und später auch erfolgreichen Vorbereitung beginnen zu können. Es standen Termine wie Body Combat und Indoor Cycling beim American Fitness in Haßloch auf dem Programm. (Vielen Dank an dieser Stelle für die Organisation und die teils kurzfristigen Termine!) Die Futsal Hallenbezirksrunde in Edenkoben und leider nur ein stattfindendes Freundschaftsspiel sind ebenfalls Teil der Damen-Vorbereitung gewesen. Und nicht zu vergessen, ein anstrengender, harter Zirkel in der Halle und Hartplatztraining unter widrigsten Bedingungen. (Selbst die Männer hat man an solch´ nasskalten Tagen NICHT gesehen ;-) ) Body Combat Ein bunt gemischtes Kampfsport-Workout, das sich mit Bewegungen aus Karate, Kung Fu & Co. bedient. Wir kamen total unvorbereitet und unwissend was uns hier erwarten wird. Dafür wussten und vor allem spürten wir noch TAGE danach, welche neuen Bewegungen unser Körper ausführen sollte. Unglaublich, wie hier nicht nur unsere Fitness sondern auch unsere Koordinations- und Reaktionsschnelligkeit gefordert wurde.   Indoor Cycling „In der Gruppe mit motivierender Musik wird mit dem Indoor „Fahrrad“ Ausdauertraining zu einem ganz besonderen Spaß. Hier wird der Herz-Kreislauf gestärkt, die Fettstoffwechsel auf Hochtouren gebracht und Beine und Po geformt.“-> (http://american-fitness.org/) Und bei diesem hoch motiviertem Trainer ;-) kamen wir ganz schön schnell an unsere Grenzen. Und dabei fährt doch jeder von uns mal mehr oder weniger intensiv mit dem Radl. Aber das … unsere Oberschenkel waren gefühlt vor Verbrennung zerplatzt! Vielen Dank also für diese Anstrengung! :-)   Futsal Am Sonntag den 21.01.18 spielten die ASV Damen in der Gruppe C der „Frauen Bezirksliga Futsalmeisterschaft Vorderfpfalz“.  Unsere Gegner waren dabei der 1.FFC Ludwigshafen , 1.FC 1975 Lustadt, SV 1946 Freisbach und Eintracht Lambsheim. Mit 2 Siegen (Lambsheim (2:0 n.W.) + Freisbach (3-1) und 2 Niederlagen (unglückliches 0-1 gg Lustadt + 0-3 gg Ludwigshafen) hatten wir leider zu wenig Punkte gesammelt und schieden nach der Vorrunde aus. Der 1.FFC Ludwigshafen gewann am Ende das Finale gegen den FC Leistadt mit 0-5! Die gute Nachricht an diesem Tag für den ASV war, dass unsere neue-alte ;-) Spielerinn Denis Ludwig ihr erstes Tor für den ASV verzeichnen konnte. Herzlich Willkommen Denise! (Das Einstandsbier ist schon wieder leer ;-) )   Freundschaftsspiel gg KFV in Bellheim auf dem Kunstrasen Samstagmorgen 09:30 Uhr. Die ASV-Damen krochen aus den angereisten Autos. Noch halb verschlafene Augen und Nebelschwarten am Ende des Platzes. „Müssen wir jetzt wirklich spielen?“ – stand in einigen Gesichtern zu lesen. Auch noch gegen die starken Karlsruher!? Nach einer bis hierhin eher verkorksten Vorbereitung waren die größten Ziele der ASV Damen sich a) nicht zu verletzten und b) sich etwas einspielen zu können und so vielleicht mit Kampf- und Mannschaftsgeist nicht zu hoch zu verlieren! Doch es kam wiedermal alles anders. Leider hatten wir kurz vor Ende wieder eine verletzte Spielerin – Chrissi gute Besserung! Und nach einem wirklich sehr sicheren und souveränen Auftreten als geschlossene Mannschaft gelang es letztlich Denise Ludwig, nun auch in Ihrem ersten Großfeldspiel beim ASV, zum 1-0 Endstand einzunetzen. SIEG! :-) Voller überschwänglicher Glücksgefühle durften wir nun alle das restliche Wochenende genießen.   Die Vorbereitungsbeteiligung war allerdings auch bei den Damen alles andere als Sehenswert. Viele Verletzungen und Erkältungen mussten auskuriert werden. Dann hoffen wir mal, dass der Start in die Rückrunde mit einem ausreichend fitten Kader bestritten werden kann.   Wir sehen uns also hoffentlich alle bei unserem ersten Rückrundenspiel am Samstag den 10.03.2018 gegen den aktuellen Tabellenzweiten - VfB Annweiler. Anstoß ist 15:00 Uhr.

  • Letztes Spiel vor der Winterpause

    5.00 of 1 Votes

      Lachen-Speyerdorf – ASV Harthausen 4:2 (2:0) Eigentlich hätten die ASV-Damen mit breiter Brust in Lachen-Speyerdorf antreten können. So reiste man doch mit zwei deutlichen Siegen - der letzten beiden Spiele - im Rucksack an. Gespielt wurde auf sehr weichem Hartplatz, in Eiseskälte. Doch wenigstens den mitgereisten Fans war, dank sehr leckerem Glühwein, angenehm warm. :-) Das Spiel war sehr zähflüssig und keinesfalls schön anzusehen. Mal mehr ein Abend zum Vergessen. Nun war jeder froh, dass es endlich in die ersehnte Winterpause ging. So können Verletzungen endlich richtig ausheilen und vielleicht werden die Damen die ein oder anderen unglücklichen Duelle, Momente und somit auch Ergebnisse der Hinrunde vergessen damit man hoffentlich mit neuem Elan Rückrunde uns somit die Aufholjagt starten kann. Zur Vollständigkeit noch die Ergebnisse des Spieltags:   Die Damen des ASV wünschen allen Fans, Verantwortlichen und Sponsoren fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

  • !! Zwei Siege eingefahren !!

    5.00 of 1 Votes

    Die Damen des ASV Harthausen beenden die englische Woche mit zwei Siegen. 13. Spieltag Herxheimweyher – ASV Harthausen (0:6) Mittwochabend. Es war nasskalt und sehr ungemütlich. Die Nebelschwarten zogen über den Platz. Und der ASV musste schon wieder in Leibchen spielen. Eine Handvoll mitgereister Fans gaben alles um - wie die Spielerinnen - heiß zu bleiben ... mit Schorle und Kaffee. ;-)     Gegen einen sehr defensiv spielenden Gegner tat man sich in der ersten Hälfte sehr schwer. Die wenigen herausgespielten Chancen wurden nicht konsequent genutzt. Erst Tanja Mayer konnte mit einem sehenswerten Freistoß die 1:0 Führung erzielen, mit der man auch in die Halbzeit ging. Nach der Pause zeigten sich unsere Damen konzentrierter und konnten so durch Tore von Aline Sauther (2x), Nadine Christ, Julia Görg (durch einen Kopfball nach einer Ecke ^^) und Julia König den 6:0 – Endstand herausschießen. Das war eine gute zweite Hälfte.     Die Ergebnisse des 13. Spieltags:   14. Spieltag ASV Harthausen – SV Hatzenbühl (4:1)   Da aufgrund des anhaltenden Regens sowohl der Rasen wie auch der Hartplatz beim ASV unbespielbar waren, einigte man sich kurzfristig mit dem Gegner aus Hatzenbühl auf deren Kunstrasen anzutreten und somit das Heimspielrecht abzugeben.     Die Hatzenbühlerinnen standen sehr kompakt und versuchten unsere Damen auszukontern, was vor allem in der ersten Halbzeit durch unsere neuformierte Abwehr um Torfrau Susan Vonnieda verhindert werden konnte. Aus einer sicheren Defensive konnte das Angriffsspiel aufgebaut werden und daraus konnten unsere Damen nach einem verwandelten Handelfmeter durch Nadine Christ und den weiteren Treffern durch Christine Berens und wiederum Nadine Christ mit einem beruhigenden Vorsprung zum Aufwärmen in die Kabine gehen.   Nach der Halbzeit präsentierten sich die Damen aus Hatzenbühl offensiver, konnten aber nach einem Eckball nur auf 3:1 verkürzen. Mit ihrem dritten Treffer, 10 Minuten vor Spielende, stellte Nadine Christ den alten Abstand und damit den Endstand wieder her.   Mit diesen beiden Siegen kann man nun entspannt in das letzte Spiel (Auswärts) vor der Winterpause gehen. Der Gegner am kommenden Samstag (02.12.2017 – Anstoß ist 17.30 Uhr) ist der bis jetzt ungeschlagene Tabellenführer aus Lachen-Speyerdorf.   Der aktuelle Spieltag:   Und die derzeitige Tabelle der Frauen Bezirksliga Vorderpfalz 11er:

  • Remis – Niederlage – Sieg – unsere Frauen können alles!

    4.25 of 4 Votes

    Bei den vergangenen drei Spielen unserer Damenmannschaft gab es einfach ALLES. Von einem gerechten Remis, zu einer sehr traurigen Niederlage und einem überfälligen überragenden Sieg, war alles dabei!     Mittwoch 18.10. - SpVgg Bad-Bergzabern – ASV Harthausen 1:1 (0:0)  Mittwochabend. Dunkel und Nasskalt. Irgendwo im Nirgendwo, trafen unsere Frauen auf die Damen aus Bad Bergzabern an. In einem ausgeglichenen Spiel hatten die Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit die besseren Chancen, die jedoch von der stark haltenden Torfrau Susan Vonnieda vereitelt wurden. Aber auch sie konnte kurz nach der Halbzeit den 1:0 Rückstand nicht verhindern. Unsere Damen wachten nun auf und erspielten sich die ein oder andere Torchance. Eine davon nutze Nadine Christ kurz vor Schluss zum verdienten Ausgleich, sodass man zumindest einen Punkt mit ins Tabakdorf nehmen konnte.   Freitag 20.10. - FC Leistadt – ASV Harthausen 3:2 (1:1)  Zwei Tage nach dem Punktgewinn in Bad Bergzabern mussten unsere Damen bereits wieder zu einem Auswärtsspiel, diesmal nach Leistadt, fahren. Gegen den Tabellenzweiten mussten nicht nur der frühe verletzungsbedingte Ausfall von Anja Krusche verdaut werden, sondern wiederum ein 1:0 Rückstand. Nach einem Eckball gelang Dana Foßler der Ausgleich und gleichzeitig Pausenstand. Unsere Damen zeigten nach der Pause eine spielerisch starke Leistung. Das Tor fiel jedoch zugunsten der Gastgeberinnen, als ein Eckball durch eine unserer Spielerinnen unglücklich ins eigene Tor abgefälscht wurde. Unsere Damen spielten weiter nach vorne und wurden durch einen berechtigten Handelfmeter belohnt, den Nadine Christ verwandelte. Leider führte ein Missverständnis in unserer Abwehr dazu, dass die Leistadter Stürmerin kurz vor Schluss noch den Siegtreffer für die Hausherrinnen erzielen konnte und wir diesmal mit leeren Händen nach Hause fahren mussten. Sehr schade, denn man befand sich mindestens auf Augenhöhe mit dem Tabellenzweiten. Die nächsten Spiele müssen wir zudem ohne unsere starke Abwehrspielerin Mimi bestreiten. Wir wünschen dir an dieser Stelle eine tolle Zeit in Neuseeland! Genieß es, aber komm gesund und munter zu uns zurück!   Samstag 28.10. - Tus Albersweiler – ASV Harthausen 0:5 (0:3)  Im nächsten Auswärtsspiel traf man auf die Damen aus Albersweiler, die in der Tabelle sieben Punkte mehr als unsere Damen aufweisen konnten. Davon war aber die kompletten 90 Minuten nichts zu sehen, ganz im Gegenteil unsere Mädels waren über die gesamte Spielzeit klar überlegen. Von Anfang an hellwach gingen wir bereits in der zweiten Spielminute durch Julia König (1. Tor! -> die Mannschaft freut sich auf den Einstand ^^)  in Führung. Gestützt durch eine starke Abwehrleistung, die über die gesamte Spielzeit keine Torchance des Gegners zuließen, konnte man sich Chance um Chance herausspielen, zwei davon wurden noch in der ersten Halbzeit durch Nadine Christ genutzt. Nach der Halbzeit dasselbe Bild und nach zwei Standards konnte wiederum Nadine Christ und Julia Görg mit einem Kopfballtreffer den 5:0 Endstand herausspielen. Trainerin Rebecca Alt war nicht nur mit den drei Punkten zufrieden, sondern mit der spielerischen Leistung der gesamten Mannschaft und vor allem der Tatsache, dass man das erste Mal in dieser Runde ohne Gegentreffer blieb. Auf diese Leistung muss nun aufgebaut werden.   Am kommenden Sonntag den 05.11. (Anstoß ist 12 Uhr) trifft man auf den Tabellenletzten aus Schifferstadt, den es aber nicht zu unterschätzen gilt!

ASV Sportheim NEU eröffnet

Seit Juli ist unser Sportheim wieder geöffnet. Familie Russo freut sich über Ihren Besuch.

jetzt Ticket sichern

Angebotene Kurse beim ASV Harthausen

zeige alles -

Like our page

465

Follow Us

25374
TOP