Slider 2 Slider 3 Slider 4 Slider 5 Slider 6 Slider 7
Die Damen des ASV
Leichtathletik beim ASV
Unsere Erste Mannschaft
Tischtennis beim ASV
Mit Zumba Fit für den Alltag werden
AH Team des ASV
Letzte Info´s:

Spiel Ergebnisse ASV

ASV
Meisterschaftspiel
SV Altdorf Böbingen
4 - 2
ASV Harthausen
ASV 2
Meisterschaftspiel
FC Lustadt
1 - 2
ASV Harthausen
ASV Damen
Pokalfinale
ASV Harthausen
1 - 3
FC Lustadtu

Fussball

>

1. Mannschaft

Sommerpause

ASV Damen

Sommerpause

2. Mannschaft

Sommerpause

Meisterschaftsspiel
Sommerpause
Meisterschaftsspiel
Sommerpause
Meisterschaftsspiel
Sommerpause

ASV News

zurück

0 ASV mit viel Leidenschaft zum 1:3 Sieg in Speyer.

Dein Vote ist:
5.00 of 8 Votes


Ein Fußball Highlight der besonderen Art sahen gestern die wenigen, mitgereisten Fans des ASV beim FC Speyer 09. Der FC Speyer, als Aufstiegsfavorit, ging verstärkt mit Spielern seiner ersten Mannschaft, in das Spiel gegen unseren ASV. Der Respekt unserer seits war groß, aber Angst hatten wir keine.

Mut, Wille und viel Leidenschaft war am Ende dann ausschlaggebend dafür, das man auch in Speyer gewinnen konnte und am Ende nicht mal unverdient drei Punkte mitnahm.
Es dauerte aber bis unser Mannschaft ins Spiel fand, Speyer drückte von Beginn an und wir agierten zu zögerlich und in einigen Phasen viel zu hektisch. Schnelle Ballverluste waren die Folge und es gab kaum Entlastung für unsere Defensive. Nach 15 min. war es dann auch schon passiert. Zu offen stand man auf unserer Rechten Seite und kam erst gar nicht in den wichtigen Zweikampf, um eine Flanke zu verhindern. Speyer sagte Danke und traf zum frühen 1:0. Dieser Treffer war aber wie ein Weckruf für unser Team. Nun wurden die Zweikämpfe besser angenommen und die Räume geschickt zu gestellt. Speyer hatte zwar gefühlt 80 % Ballbesitz, ohne aber nochmals richtig Gefährlich zu werden. Vieles wurde durch gute Defensiv-Arbeit unsererseits verhindert. Nach einer Ecke dann fast der Ausgleich. Doch Manuel Klein traf mit einem Kopfball aus kurzer Entfernung nur den Pfosten. In der Pause nahm das Trainerteam dann kleine Veränderungen vor die gleich zu fruchten schienen. Toller Angriff über Magin, Klebsch und Bitsch. Fabian Klebsch war es dann der aus 16 Metern trocken Abzog und zum 1:1 Ausgleich traf. In der zweiten Hälfte konnten wir dann das Spiel insgesamt offener gestalten und kamen durchaus zu guten Kontermöglichkeiten. Diese wurden aber überhastet abgeschlossen.

Speyer hatte auch noch seine Möglichkeiten, doch Bernd Streibert oder die Abwehr um Sven Lehr war immer zu Stelle. Speyer, das eigentlich drei Punkte im Aufstiegsrennen brauchte wurde von Minute zu Minute nervöser und brachte einen weiteren Stürmer. Es dauerte aber bis zur 79. min. Doch dann konnten die grün schwarzen jubeln. Marc Zimmermann mit klasse Balleroberung und guten Pass auf Dustin Bitsch. Kurze Ballmitnahme von Dustin und eiskalter Abschluss zum 1:2 Treffer für den ASV. Speyer warf nun alles nach vorne und der ASV musste in einigen Szenen kühlen Kopf im Strafraum bewahren. Aber irgendwie hatte man draussen mittlerweile das Gefühl das der ASV heute nicht zu bezwingen ist. In der 91. min. dann der nächste blitzsaubere Konter. Fabian Klebsch bewahrte kühlen Kopf legte Mustergültig auf. Dustin Bitsch, erneut ruhig und sicher, traf von der Strafraumkante zum 1:3. Das Ding war gelutscht! Nach 6 Minuten Nachspielzeit dann der Abpfiff. Die Freude kannte keine Grenzen und in der Kabine war nun Party angesagt.
Zur Belohnung gabs für den Rest der Woche Trainingsfrei.