#aesvau

Sportheim

Da Cosimo

jetzt Online

#aesvau

Leichtathletik beim ASV

für "ALLE"

die sich Fit machen wollen

#aesvau

Tischtennis

mit "Damen und Herrenteams"

sehr Erfolgreich

#aesvau

Fussball beim ASV

unsere "ERSTE"

Erlebe das Besondere

#aesvau

Im 2ten Jahr beim ASV

unser "Damenteam"

Ein Besuch lohnt sich immer

#aesvau

Fussball beim ASV

unsere "zweite"

immer volle Power

#aesvau

Fussball beim ASV

unser "AH TEAM"

auch im Alter erfolgreich

PREV
NEXT
Ergebnisse
Die nächsten Spiele

ASV Harthausen

RW Seebach
ASV Harthausen
15:30 Uhr

ASV Harthausen II

ASV Harthausen II
RW Speyer
13:00 Uhr

ASV Damen

ASV Harthausen
Spvgg Bad Bergzabern
11:00 Uhr

ASV AH

SG Tal
ASV Harthausen
16:00 Uhr

Herren I

Sa, 16.03.2019

Damen

Sa, 16.03.2019

Herren II

Mo, 11.03.2019

Herren III

Sa, 16.03.2019

Herren IV

Fr, 15.03.2019

zurück

Weiter erfolgreich! ASV - SG Edesheim / Roschbach 5:0

Dein Vote ist:
5.00 of 4 Votes

Klarer Sieg im Spiel gegen die SG Edesheim / Roschbach und auch in der Höhe verdient. Der ASV begann druckvoll und ging schon in der dritten Minute in Führung. Dustin Bitsch war, wie schon in den letzten Wochen, nicht zu bremsen und traf zum 1:0.

In diesem Tempo ging es auch weiter. Keine fünf Minuten später zappelte der Ball erneut im Netz. Diesmal hatte Marc Zimmermann den Ball lässig zum 2:0 über die Linie gedrückt. Nun aber schlich sich mit der 2:0 Führung etwas der Schlendrian ein. Man spielte nicht mehr konsequent weiter, hatte einige unnötige Ballverluste, ohne aber in Bedrängnis zu geraten. Irgendwie war aber der Schwung der ersten Viertelstunde dahin.

Nach einer guten Aktion von Nico Eisensteck hätte eigentlich der nächste Treffer fallen müssen, doch der letzte Pass war zu schlampig gespielt und Matthias Magin kam nicht wirklich an den Ball.

Dann, nach einer Ecke von Tobias Lösch stieg Sven Lehr am höchsten und nickte den Ball per Kopf zum 3:0 ein. Da waren gerade mal 31 min. gespielt. Leider musste dann wiedermal Dustin Bitsch verletzt runter. Diagnose unklar - irgendwas zwischen Knöchel und Oberschenkel. Für ihn kam Tim Krämer ins Spiel.

Nach der Pause nahm der ASV wieder etwas Tempo auf und konnte in der 50 min. das Ergebnis erhöhen. Lukas Schwartz hatte Tim Krämer frei gespielt und Tim traf zum 4:0. Das Spiel war damit schon entschieden.

Edesheim steckte zwar nicht auf, war aber heute eigentlich Chancenlos. Mit seinem zweiten Treffer am heutigen Tag traf Sven Lehr, erneut per Kopf, zum 5:0. Tobias Lösch hatte erneut per Freistoß aufgelegt.

Für einen war es heute auch sein letztes Heimspiel beim ASV. Juferow Witali hängt seine Fußballschuhe an den Nagel und ehrlich gesagt vermissen wir ihn jetzt schon. Ein Spiel steht nun noch aus, Am Samstag geht es zum Meister nach Berghausen, aber egal wie das Spiel ausgeht, der ASV ist stolz auf sein Team und auf die gezeigten Leistungen in der Rückrunde.

 

 

Angebotene Kurse beim ASV Harthausen

zeige alles -

Like our page

465

Follow Us

25374
TOP